Ebhausen und Neubulach vereint

Umstrukturierung | Raiffeisenbank gründet neuen Marktbereich

Geschäftsstellenleiter Peter Roller (von links), Prokurist und Marktbereichsleiter Rainer Klumpp, Geschäftsstellenleiterin Sabine Kreuziger, Geschäftsstellenleiter Rolf Hammann mit Vorstandssprecher Gerd Haselbach Foto: Raiffeisenbank

Schwarzwälder Bote, 22.01.2016

Ebhausen/Neubulach. Seit 1. Januar besteht die Raiffeisenbank im Kreis Calw aus zwei Teilmärkten: Neubulach/Ebhausen und Calw. Durch diese strategische Neuausrichtung mit zwei Marktbereichen in gleicher Größenordnung, könne die kundenorientierte Steuerung und Organisation der 13 Geschäftsstellen bestmöglich gestaltet werden.

Prokurist Rainer Klumpp, der seit zehn Jahren für den Marktbereich Neubulach/Neuweiler verantwortlich ist, übernimmt den neuen Marktbereich Neubulach/Ebhausen. Diesem neu zugeschnittenen Marktbereich sind die Hauptstelle Neubulach, die Geschäftsstelle Ebhausen, die Geschäftsstelle Neuweiler sowie die Geschäftsstellen Rohrdorf, Mindersbach und Ebershardt zugeordnet.

Der genossenschaftliche Bankbetriebswirt ist seit 1980 für die Raiffeisenbank im Kreis Calw tätig und verfüge über langjährige und vielfältige Erfahrung in der Marktleitung und Kundenbetreuung. Zur Unterstützung stehen ihm der neu ernannte Geschäftsstellenleiter Peter Roller in Neubulach und Sabine Kreuziger in Ebhausen sowie der langjährige Geschäftsstellenleiter Rolf Hammann in Neuweiler mit weiteren 24 Mitarbeitern zur Verfügung. Rainer Klumpp sei mit den regionalen Gegebenheiten seit vielen Jahren vertraut. Führungsverantwortung und kompetente Kundenbetreuung hätten für ihn und seine Aufgaben höchste Priorität. Vorstand und Aufsichtsrat der Raiffeisenbank im Kreis Calw eG gratulieren Rainer Klumpp, Peter Roller und Sabine Kreuziger.