Es ZiSCHT wieder an Schulen

Projekt | Schüler und Lehrer bekommen ePaper-Zugang beim Schwarzwälder Boten

Schüler und Lehrer der beteiligten Schulen informierten sich über die Aktion »Zeitung in der Schule«. Fotos: Fritsch

Schwarzwälder Bote, 14.10.2016

Am 7. November ist es wieder soweit. Dann beginnt zum sechsten Mal im Landkreis Calw das Projekt Zeitung in der Schule (ZiSCH), an dem sich 14 Klassen mit 300 Schülern beteiligen.

Kreis Calw (av). »Es ZiSCHT wieder an den Schulen«, stellte Timo Fasching, Leiter des
Verlagsmarketings beim Schwarzwälder Boten bei der Auftaktveranstaltung fest. Wie in den Vorjahren möchte unsere Zeitung Schülern der 8. und 9. Klassen an unterschiedlichen Schularten Medienkompetenz vermitteln. Unterstützung kommt dabei von den Partnern Raiffeisenbank im Kreis aus Neubulach und der ENCW Energie Calw GmbH. Das Unterrichtsmaterial kommt vom bundesweit tätigen Medienbildungsexperten PROMEDIA Wolff aus Stolberg bei Aachen.

Erstmals werden sich die Schüler nicht nur täglich mit der Print-Ausgabe des Schwarzwälder Boten beschäftigen, sondern sie bekommen auch einen ePaper- Zugang. Darüber hinaus werden sie recherchieren, fotografieren und schreiben. Bilder und Texte werden während des Projektzeitraums bis 2. Dezember in unserer Zeitung veröffentlicht.

Die Zeitung sei »Lotse im Mediendschungel«, sagte PROMEDIA- Geschäftsführerin Petra Wolff und hebe sich von den Sozialen Medien ab. Alfred Verstl, stellvertretender Kreisredaktionsleiter, zeigte, wie die Zusammenarbeit mit der Redaktion während des Projekts funktioniert. Der Schwarzwälder-Bote-Mitarbeiter Bodo  Schnekenburger gab Tipps für den richtigen Umgang mit der Kamera.

Themen für die Schüler bieten auch die Projektpartner an. Monika Helber von der ENCW nannte die Elektromobilität und erneuerbare Energien. In Zusammenarbeit mit der Raiffeisenbank, so Sarah Niethammer, bieten sich Bankausbildung, »Junges Konto« und der Internationale Wettbewerb der Volksbanken und Raiffeisenbanken an.