Prämiertes Bild aus Würzbach begleitet Januar

Fotowettbewerb | Im Kalender der Raiffeisenbank sind zwölf Siegerbilder präsentiert

»Raureif« heißt das Januar-Bild des in einem Fotowettbewerb der Raiffeisenbank entstandenen Kalenders. Ob sich die Landschaft bei Würzbach bald wieder so präsentiert, wie im Bild von Carmen Lörcher aus Calw im Februar 2015? Foto: Lörcher

Schwarzwälder Bote, 04.01.2016 von Hans Schabert

Calw/Oberreichenbach-Würzbach. Wer den Bildkalender der Raiffeisenbank im Kreis Calw aufgehängt hat, blickt den Januar über auf ein Foto aus Würzbach mit dem Titel »Raureif« von Carmen Lörcher aus Calw. Die Aufnahme ist eine von zwölf prämierten eines Fotowettbewerbs, die einen Monat lang heimische Motive in Wohnräume und Büros tragen.

Das Wasser der heimatlichen Bäche, Flüsse, Seen und Brunnen war das Thema. Die Jury hatte es nicht leicht, denn sie musste ihre Auswahl unter Hunderten Motiven treffen. Bei der Generalversammlung der Genossenschaftsbank erhielten die Gewinner aus der Hand von Vorstandssprecher Gerd Haselbach eine Prämie und ein Album mit den Kalenderbildern.

Im Februar heißt es »Die Nagold bei Kentheim am Morgen«, die Matthias Jäger aus Calw in winterlicher Erscheinung festhielt. Die dicken Glubschaugen eines Frosches blicken aus einem Biotop zwischen Altburg und Würzbach. Sie sind meisterhaft von Dorothea Jahn aus Calw ins März-Bild gerückt. Wie schön unter der Bogenbrücke in seiner Heimatstadt Calw das übers Wehr und die titelgebende »Fischtreppe« plätschernde Wasser aus dem richtigen Winkel betrachtet wirken, zeigt im April Kurt Kalmbach. Der Name des langzeitbelichteten Fotos im Mai aus dem Monbachtal von Stefan Orth aus Stuttgart ist »Wasser und Licht«.

Aus Neubulach kommt der im Juni in den Mittelpunkt tretende Fotograf Thomas Braun mit der Aufnahme »Xanderklinge zwischen Seitzental und Holzbronn«. »Treibende Kraft« nennt Juliane Walter aus Nagold den Schwan, der seine Bugwelle und einige gleichmäßige Heckwellen im Juli präsentieren wird. »Mit der Macht des Wassers mutig voran« nennt – wohl die Arbeit der Flößer würdigend – Bernhard Schöttle aus Ebhausen ein an der Monhardter Wasserstube entstandenes Motiv. Diesem August-Bild folgt im September der  malerische Brunnen bei der steinernen Brücke in Hirsau, von Marion Schröder in ihrem Heimatort fotografiert.

Gleich doppelt sind die Fachwerkhäuser beim Stauwehr Ernstmühl zu sehen, die sich in der Aufnahme von Peter Nagel aus Aidlingen den Oktober über im Wasser spiegeln. Mit dem »Rehgrundbrünnele bei den Rottannen in Stammheim« hat Tanja Göb aus Bad Liebenzell erfolgreich das im November verwendete Bild eingereicht. Vor einem Blatt mit Bauernregeln, Übersichtskalender und Schulferienplan beschließt der Stammheimer Manfred Kusterer den Bilderreigen im Dezember mit »Xanderklinge im Winter«. Demnächst lädt die Raiffeisenbank im Kreis Calw zum fünften Mal zum Fotowettbewerb ein.