Raiba-Mitarbeitervereine erhalten 7150-Euro-Spende

Solidarität | Insgesamt elf Bewerbungen bei bankinterner Aktion / Zuwendungen an karitative Projekte

Symbolische Spendenübergabe (von links): Gerd Haselbach, Vorstandssprecher, Sarah Funk (SV Breitenberg/Martinsmoos und Spvgg Berneck/Zwerenberg), Armin Kugele (Liebenzeller Gemeinschaft), Andreas Volz (SV Agenbach), Dietmar Hinger, Vorstand, Iris Böhmig (Förderverein Stadtund Jugendkapelle Calw) und Karlheinz Walz (CVJM Langenbrand). Foto: Raiffeisenbank

Schwarzwälder Bote, 22.12.2015

Neubulach. Eine große Mitarbeiter-Spendenaktion hatte der Vorstand der Raiffeisenbank im Kreis Calw in der Betriebsversammlung im Frühjahr 2015 den Beschäftigten vorgestellt. Alle Mitarbeiter waren aufgerufen, sich um eine Spende für ihren Verein zu bewerben.

Elf Bewerbungen sind eingereicht worden. Die Jury, bestehend aus dem Vorstand und drei weiteren Mitarbeitern der Bank, legte nach einem Punktesystem die Höhe der Einzelspenden fest. Im Rahmen einer Betriebsversammlung wurde an sechs Mitarbeiter für ihre Vereine Beträge in Höhe von insgesamt 4000 Euro vergeben.

»Wir freuen uns, da zu helfen, wo sich unsere Mitarbeiter engagieren. Ob im sozialen, kirchlichen, sportlichen oder kulturellen Bereich – wir legen Wert darauf, nah an den Projekten dran zu sein«, so Gerd Haselbach, Vorstandssprecher der Raiffeisenbank im Kreis Calw. Er ergänzte: »Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, das Spendenvolumen um 3150 auf insgesamt 7150 Euro aufzustocken, so dass alle eingereichten Bewerbungen der Mitarbeiter in den Genuss einer Zuwendung zwischen 1350 und 350 Euro kommen.

«Über eine Spende im Rahmen der Mitarbeiteraktion freuen sich folgende Vereine oder Einrichtungen: SV Agenbach; Gemeinde Oberreichenbach; SV Breitenberg/Martinsmoos; Förderverein der Stadt- und Jugendkapelle Calw; CVJM Langenbrand; Liebenzeller Gemeinschaft; TTC Ottenbronn; Spvgg Berneck/Zwerenberg; Kirchengemeinde Effringen; Spvgg Grömbach; SV Würzbach.

Nicht nur die Vereine der Mitarbeiter werden mit einer Spende bedacht. Rund 43 700 Euro wird die Bank in diesem Jahr karitativen, gemeinnützigen, sozialen sowie kirchlichen Organisationen zur Verfügung stellen. Die genossenschaftliche Idee steht für Solidarität und Förderung der Gemeinschaft. Diesen Werten sieht sich die Bank laut Mitteilung verpflichtet und verbindet wirtschaftlichen Erfolg mit verantwortlichem Handeln. Neben weiteren Projekten sind Spenden Ausdruck der Verantwortung, die gerne übernommen werde.